Home   Forum Bücherecke    


Bitte beachten Sie, dass Behandlungserfolge in der Homöopathie auf einer möglichst individuellen Prüfung der Symptome und der Rahmenbedingungen beruhen. Die in dieser Rubrik vorgestellten Fälle dienen daher nur als Beispiele für den Einsatz homöopathischer Mittel, im Einzelfall kann aber auch bei vergleichbaren Symptomen ein anderes Mittel als das hier vorgestellte angebracht sein.Bitte wenden Sie sich im Zweifelsfall immer an einen erfahrenen homöopathischen Arzt oder Heilpraktiker.

Gesichtsschmerzen: Ursachen und Behandlung

Das Fallbeispiel schildert anschaulich, wie chronische Probleme mit Hilfe der Homöopathie und einer individuellen persönlichen Betreuung geheilt werden konnten.   



Teil 2 von 4

Repertorisation:
Gesicht: Lähmung , eine Seite
Gesicht: Schmerz ziehend
Gemüt: Gesellschaft, Verlangen nach
Auge: Zucken
Gemüt: Furcht vor Unheil
Gemüt: Furcht, geschehen etwas werde
Gemüt: überprüfen, öfter kontrollieren, muss alles ( auf Nachfrage)
Gemüt: weinen leicht
Allg.: Druck bessert
Allg.: Bewegung bessert

Ich verordne seit meiner 3 -jährigen Ausbildung bei Herrn Dr. Geukens, Belgien gerne Hochpotenzen mit täglicher Einnahme bis zur Besserung. Verordnung: Causticum M ( Homoeden)täglich 1 Globuli trocken.

Termin eine Woche später.
Die Mimik am Auge ist wieder sichtbar An der Wange und am Mundwinkel noch nicht. Sie weint noch während der Konsultation. Dominante Personen , wie ihre momentane Chefin machen ihr große Probleme. Kündigen traut sie sich nicht. Sie fühle irgendwie eine Verantwortung ihrer Chefin gegenüber.
Caust M weiter täglich.

Termin 2 Wochen später.
Ich mache mit ihr eine Seelenreise, um ihre Kindheitsproblematik ablegen zu können. Gesicht: Besserung anhaltend. Spannungsschmerz nur noch zu 50% vorhanden. Seelisch noch instabil.



Zurück Lesen Sie weiter..


Weitere Fälle

  • Gesichtsschmerzen: Ursachen und Behandlung

  • Asthma Allergie

  • Chronische Gürtelrose

  • Mittelohrentzündung bei Vierjährigem

  • Beinlähmung nach Polio-Impfung

  • Behandlung eines aggressiven Schnauzers

  • Aggressiver Zwergpudel

  • Hund mit Allergieproblem

  • Kater mit Augenproblem

  • Schockfolgen behandelt mit Opium

  • Ein Fall von Gehirnerschütterung

  • Ein Fall von Schwäche, Blutarmut und hartnäckiger Schlaflosigkeit

  • Autismus

  • Verstopfung bei einem Kind

  • Nux Vomica
  • Copyright © 2010 Homoeopathie.com - Alle Rechte vorbehalten