Home   Forum Bücherecke    


Bitte beachten Sie, dass Behandlungserfolge in der Homöopathie auf einer möglichst individuellen Prüfung der Symptome und der Rahmenbedingungen beruhen. Die in dieser Rubrik vorgestellten Fälle dienen daher nur als Beispiele für den Einsatz homöopathischer Mittel, im Einzelfall kann aber auch bei vergleichbaren Symptomen ein anderes Mittel als das hier vorgestellte angebracht sein.Bitte wenden Sie sich im Zweifelsfall immer an einen erfahrenen homöopathischen Arzt oder Heilpraktiker.

Aggressiver Zwergpudel

Der Fall schildert am Beispiel eines Zwergpudels, dass unter bestimmten Voraussetzungen auch phychische Probleme bei Hunden durch den Einsatz von homöopathischen Mitteln erfolgreich behandelt werden können. 



Teil 2 von 3

Da ich sehr viele Symptome habe, nehme ich nur die meiner Ansicht nach Wichtigsten in die Repertorisation mit hinein. Ich vermute, dass er nachts Angst hat und deswegen nicht aggressiv wird. Er erhält Stramonium C 30. 

Nach einer Woche kommt der Anruf, dass sich bereits am nächsten Tag die Gemütssymptome sehr stark gebessert hätten, er hatte achtmal Stuhlgang. Die Besserung hält vier Tage an, dann war alles beim Alten. Er bekommt nochmals Stram. C30. 

Es passiert keine Veränderung mehr, da aber eine Wirkung vorhanden war, möchte ich das Mittel nicht wechseln und er erhält Stram. M. Einen Monat später kommt der Anruf: jetzt ist der Hund auch noch nachts aggressiv. Er bekommt zwar keinen Durchfall mehr, das Hüsteln ist auch weg, aber die Aggressionen sind nach wie vor. 

Dies ist kein gutes Zeichen, die körperlichen Symptome sind verschwunden und die Gemütssymptome verstärkt. Daraufhin veränderte ich die Repertorisation dahingehend, dass ich nur noch vorhandene Symptome berücksichtige. 



Zurück Lesen Sie weiter ..


Weitere Fälle

  • Gesichtsschmerzen: Ursachen und Behandlung

  • Asthma Allergie

  • Chronische Gürtelrose

  • Mittelohrentzündung bei Vierjährigem

  • Beinlähmung nach Polio-Impfung

  • Behandlung eines aggressiven Schnauzers

  • Aggressiver Zwergpudel

  • Hund mit Allergieproblem

  • Kater mit Augenproblem

  • Schockfolgen behandelt mit Opium

  • Ein Fall von Gehirnerschütterung

  • Ein Fall von Schwäche, Blutarmut und hartnäckiger Schlaflosigkeit

  • Autismus

  • Verstopfung bei einem Kind

  • Nux Vomica
  • Copyright © 2010 Homoeopathie.com - Alle Rechte vorbehalten