Login | Anmelden | Suche | FAQ | Forum Index
  Pferde  Dieses Forum ist oeffentlich Status: Geschlossen  
Diskussionsthema an einen Freund schicken Diskussionsthema an einen Freund schicken
  Thema: Winterhusten Forum Index    
Marie0280
Nicht registriert
Beitrag vom 7-Nov 13:26    [ 0 mal geaendert ]
Guten Abend!
Ich habe schon sehr gute Erfahrungen mit Homöopathie bei unseren Pferden gemacht, vielleicht hat ja auch diesmal jemand eine Idee...
Es geht um eine 15jährige Rheinländer Warmblutstute. Wir haben sie seit acht Jahren und seitdem fängt sie an zu husten, sobald es kälter wird. Die ersten Jahre war sie nicht eingedeckt, die letzten Jahre dann schon. Alle unsere Pferde stehen tagsüber draußen mit Unterstand, wo sie Heu fressen können und nachts im Stall mit Stroh. Wir machen ihr das Heu immer nass, das scheint aber nichts zu ändern. Sie hat jeden Winter immer mal wieder Ventiplus uä. bekommen, der Husten ging auch kurz weg, kam aber immer wieder. Letztes Jahr haben wir zweimal in die Lunge sehen lassen, der Tierarzt hat jedoch nichts gravierendes gefunden. Vorsichtshalber hat sie dann noch zwei Wochen Lungenkur gemacht und ein paar Monate inhaliert. Danach war es gut-bis letzte Woche.
Sie hustet nun abends im Stall, es hört sich tief und dunkel an.
Zu ihrer Persönlichkeit: sie ist Leitstute einer gemischten Herde (4 Pferde), gibt vor, unabhängig und emotionslos zu sein, wiehert den anderen aber doch nach und krault sich das Fell mit dem 2. der Herde. Sie lässt sich nicht gerne vom Menschen anfassen, putzen und Decke auflegen hasst sie. Sie ist eigentlich gelassen, aber ihr hoher Vollblutanteil lässt sie manchmal (z.B. auf dem Weg zurück in den Stall) verrückt spielen.
Es wäre schön, wenn uns jemand helfen könnte, unsere Pferde stehen nämlich im Niemandsland und es ist völlig ausgeschlossen, dort einen Homöopathen hinlocken zu wollen...
Vielen Dank,
Marie und Raggazza
 [84.60.251.198]
Annina
Beitraege Gesamt: 570
Mitglied Seit:
14-Sep-2005
Beitrag vom 28-Dez 14:34  Betrachte Benutzerprofil von Annina   [ 0 mal geaendert ]
Hallo allerseits,
zum Anfang wollen wir es erst mal unkompliziert machen und deshalb sage ich, daß die Homöopathen:......
bei Husten infolge kalter, trockener Luft
erst mal an Nux vomica C30 denken!
In ein Brötchen etwa 15 Globuli geben und verspeisen lassen...... oder die Glob. einfach ins Maul geben (leider verlieren sich mit dieser Methode oft einige, was zwar nicht schlimm ist aber wenigstens 3-5 sollten schon dort landen, wo sie hingehören).
Lg von Annina!
---------------
fröhlich sein, gutes tun und
die Spatzen pfeifen lassenbook
 [ IP wird nicht angezeigt ]
An(scheli)na
Beitraege Gesamt: 1
Mitglied Seit:
7-Jan-2007
Beitrag vom 8-Jan 7:51  Betrachte Benutzerprofil von An(scheli)na   [ 0 mal geaendert ]
Hallo!!!!!
Wenn du von deinem Pferd erzählst, könnte ich meinen, dass wir das selbe Pferd haben...
Meine Stute hat genau dieses Problem, immer wenn es kälter wird und auch der Charakter ist ziemlich ähnlich...
Hat nux Vomica C30 etwas gebracht???
Bitte um Antwort, denn dann versuche ich es auch mal!!!
Liebe Grüße!!
---------------
CARPE DIEM! - Pflücke den
Tag!
book
 [ IP wird nicht angezeigt ]
Diskussionsthema an einen Freund schicken Diskussionsthema an einen Freund schicken
  Forum Index    

Legende:
Neue Nachrichten seit Ihrem letzten Besuch
Thema geschlossen - Keine Eintraege moeglich
Alle Zeitangaben in MEZ
 
Forum Homoeopathie
Homoeopathie.com ©1998-2000